[ Osttirol hat das Potenzial zur Modellregion der Alpen ]

Veröffentlicht am 16. März 2017 um 22:00 Uhr

Der renommierte Alpenforscher Prof. Dr. Werner Bätzing ist überzeugt, dass Osttirol – der Globalisierung zum Trotz – auch in Zukunft ein Ort guten Lebens sein kann. Der Schlüssel liegt für ihn in einer klugen Nutzung interner, eigener und externer Potentiale sowie in der kulturellen Lebendigkeit der Region. Osttirol als charakteristische und attraktive Alpenregion, die weder von Entsiedlung, noch von Verstädterung oder Massentourismus geprägt ist – so formuliert Bätzing den Leitgedanken für Osttirol.

[ Der Alpenraum – Ort guten Lebens? ]

Veröffentlicht am 02. März 2017 um 19:12 Uhr

Prof. Dr. Werner Bätzing ist emeritierter Professor für Kulturgeographie des Instituts für Geographie der Universität Erlangen-Nürnberg und im deutschsprachigen Raum als DER Alpenforscher  bekannt.

Im Rahmen des Projekts Vordenken für Osttirol geht er der Frage nach, ob der Alpenraum als  Lebensraum für Menschen in einer digitalisierten und globalisierten Welt noch zukunftsfähig ist. Ist der Alpenraum ein Ort guten Lebens? Und ist dieser Leitgedanke für Osttirol umsetzbar?

[ Digitalisierung als Chance für Osttirol: „Die Zukunft findet jetzt statt!“ ]

Veröffentlicht am 13. Februar 2017 um 21:53 Uhr

Die Digitalisierung werde meist in einem Atemzug mit dem Thema „Zukunft“ erwähnt, so Dr. Harald Raetzsch. Dabei ist die Digitalisierung bereits allgegenwärtig. „Die Produkte – wie z. B. moderne Kühlschränke mit einem integrierten W-LAN Modul – „sprechen“ schon jetzt mit dem Hersteller“, erklärt der IT-Unternehmer mit Lienzer Wurzeln.

[ Vordenken-Blog ]

[ Archiv ]