[ Programm 2018 ]

Die Gegenwart von der Zukunft aus denken!

denken | fühlen | handeln

Die Welt befindet sich in einem rasanten Wandel. Digitalisierung, Streben nach Nachhaltigkeit und Industrie 4.0 werden vom Trend zur Realität. Diese Veränderungen revolutionieren nicht nur die Art und Weise wie wir wertschöpfen, sondern auch wie wir leben, uns für andere engagieren und weiterbilden. Um unsere Region aktiv zu gestalten, gilt es die Gegenwart von der Zukunft aus zu denken. Wie wollen wir unsere Region in „Wert“ setzen? Wie kann die Region als Marke gestärkt und bekannt gemacht werden? Wie kann Osttirol ein „Ort guten Lebens“ bleiben? Wie sieht eine, „offene und zukunftsfähige Bildungslandschaft“ aus, welche die Menschen ermutigt den vor uns stehenden Herausforderungen positiv zu begegnen?

Diese Fragen können wir nur gemeinsam beantworten. In die Gestaltung unserer Region sollen interessierte Bürgerinnen und Bürger mit eingebunden werden. Die anstehenden Herausforderungen in 3 Themenbereichen „Inwertsetzung der Region“, „Ort des guten Lebens“ und „Zukunft der Bildung in peripheren Räumen“ werden 2018 mittels Thementagen, Workshops, Experten-Seminaren sowie eines Bildungs-Symposiums gemeinsam bearbeitet. Ziel ist es auf Basis des „Zukunftsbildes Osttirol 2025“ gemeinsam konkrete Vorschläge und Projekte für die weitere Gestaltung unseres Lebens-, Wirtschafts- und Bildungsraumes zu erarbeiten.

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches und interessantes Programm 2018.

Programm 2018 Vordenken für Osttirol